Mittwoch, 22. Oktober 2014

Nach diesem Semester...




...                                                           ist vor dem Semester


Täglich 63% der Deutschen im Internet!



Der Anteil der Internetnutzer ist in Deutschland 2014 auf 79,1 Prozent angestiegen. Die Zahl der Onliner wächst jedoch nur noch moderat – rund 1,4 Millionen Menschen sind im Vergleich zum Vorjahr hinzugekommen (+2 %). Das liegt daran, dass das Potenzial bei den jüngeren Altersgruppen weitgehend ausgeschöpft ist. Künftiges Wachstum wird vornehmlich in der älteren Generation und durch die zunehmende Verbreitung mobiler Endgeräte zu erwarten sein.

Auf die Gesamtbevölkerung bezogen sind dies rund 63 Prozent oder 44,5 Millionen Menschen, die täglich auf das Netz zugreifen.

Vier von zehn Onlinern nutzen das Internet nur sehr limitiert und beschränken ihre Nachfrage auf wenige bekannte Anwendungen. Den Internetnutzern sind die Grenzen ihrer Netzkompetenz dabei durchaus bewusst.

Die Nutzung von Video-Mediatheken, Videoportalen, Video- und Audiopodcasts sowie Video- und Audio-Streamingdiensten nimmt zu. Auch wegen der steigenden Verbreitung von Tablets und Smartphones wird immer mehr Zeit mit dem Internet verbracht.

Weitere Informationen unter:

http://www.media-perspektiven.de/publikationen/fachzeitschrift/2014/artikel/79-prozent-der-deutschen-online-zuwachs-bei-mobiler-internetnutzung-und-bewegtbild/

BITKOM-Studie zu Social Media




Die rasante Entwicklung der Technik ermöglicht es, dass sich Menschen aus der ganzen Welt vernetzen können um Inhalte auszutauschen - vor allem durch Soziale Netzwerke. 
Kein anderes Medium hat sich so schnell verbreitet! 
Mit Facebook, Twitter und Co. wurden perfekte Plattformen geschaffen, durch die man sich anhand von Posts mitteilen oder durch Chats mit anderen Leuten in Kontakt treten kann. Dadurch ist es kaum verwunderlich, dass beispielsweise inzwischen 55% der älteren Generation den Weg in die Social Networks gefunden hat. 
Weitere aktuelle Statistiken zum Thema Social Media finden Sie HIER!


 

Wie warm ist ein Eyecatcher?


Geht es um die Optimierung der Nutzerfreundlichkeit bezüglich Medienangeboten, werden immer neue Technologien entwickelt. Durch den Einsatz sogenannter Heatmaps, kann mit Hilfe von Farbkodierung und Temperaturskalen das Interesse eines Nutzers verfolgt werden. Somit kann nachvollzogen werden, worauf der Nutzer sein Hauptaugenmerk legt und dient demzufolge der Erfolgskontrolle eines Angebotes. Das Verfahren wird in verschiedenen Bereichen der Nutzerforschung angewandt. mehr...

Wie werden Online-Reichweiten gemessen?



Die IVW (Informationsgesellschaft zu Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) prüft die Verbreitung von Werbeträgern.
Um Onlineangebote zu kontrollieren, werden Online-Reichweiten von Werbung mit dem "Skalierbaren Zentralen Messsystem" gemessen.
 Das Messverfahren funktioniert über eine fortlaufende Messung des von Nutzern verursachten Datenverkehrs auf den Servern der kontrollierten Angebote. Das Auszählverfahren erfolgt durch ein integriertes Messsystem und misst dabei folgende Größen:


  • Page Impressions (Seitenaufrufe (jede html-Seite))
  • Kategorien-Visits (Anzahl der einzelnen Seiteninhalte werden gezählt)
  • Visits (Besuche pro Seite, IP-Adresse in bestimmten Zeitraum einmalig gezählt)

Folgende Websites haben die meisten Visits (hier zu finden):


  1. T-Online Contentangebot
  2. eBay - Der weltweite Onlinemarktplatz
  3. Bild.de
  4. SPIEGEL ONLINE
  5. MSN

Teaser oder Nicht?

Der Ursprung des Wortes stammt aus dem Englischen von dem Verb "to tease", also jemanden reizen oder necken.

Ein kurzer Text führt den Nutzer an ein Thema heran und versucht ihn zu reizen, den Text ganz zu lesen.
Nicht nur "Online" sondern auch in Printmedien sind solche Kurztexte gang und gebe.
Ist der Teaser nur ein Vorspann, also ein Baustein des Gesamttextes oder ist er eine Kurzzusammenfassung und somit ein eigenständiger Kleintext?

Eine Abhandlung zu dieser und anderen Fragen zum Thema Teaser finden Sie hier.

Datenjournalismus am Beispiel Fußball-WM


Wie wurde Deutschland Weltmeister?



Spiegel-Online widmete sich dieser Fragestellung in dem Beitrag "Die Abrechnung" unter Verwendung detaillierter Informationen.Dazu wertete die Redaktion Daten über die Spiele, ,dazu gehörige Hintergrundinformation über die Spielerunterkünfte sowie Spielerprofile aus. Diese Fakten wurden mit Hilfe von animierten Grafiken anschaulich präsentiert...Interesse?...
klick hier zum Beitrag

Die Erzählweise der Zukunft ! "Transmediales Erzählen" im Tatort

Transmediales Erzählen ist die Verknüpfung verschiedener Medien, um den Inhalt für den Nutzer interessanter zu gestalten.
Auch der Austausch erfolgt medienübergreifend. Dies erfolgt zum Beispiel als Comic, App, Fernsehserien oder Computerspiele.


Am Beispiel Tatort+ , einer transmedialen Erweiterung der klassischen Tatort-Serie, wird der Zuschauer spielerisch dazu angeregt sich in den Inhalt des Filmes hineinzuversetzen und den Fall gemeinsam mit den Tatort-Kommissaren zu lösen. Auch hat der Nutzer nun die Möglichkeit sich mit anderen Tatortfans über den Inhalt des Krimis über Twitter auszutauschen.

Ziel ist es durch den Einsatz interaktiver Medien das Internetangebot der ARD zu etablieren sowie höhere Einschaltquoten zu generieren. Dies hat so gut funktioniert das beim ersten Versuch die Server abgestürzt sind.



Debatte über das Verhältnis von Print- und Onlinemedien

Zwei unterschiedlich, gleiche Redaktionen: die Konflikte zwischen Print- und Onlineredaktion sind durchaus bekannt. Beide Seiten hegen eine stetige Antipathie zueinander, welche durch ausgeprägte Überheblichkeit zu begründen ist.


Wer zieht bei diesem Duell den Kürzeren?
 

Der ZEIT Chefredakteur Bernd Ulrich und der Chefredakteur von ZEIT-Online Jochen Wegener haben sich diesem Thema in einem Twitter-Dialog gewidmet und daraus 12 Thesen formuliert. 
Der Sieger: Print, Online - oder beide?

Durchbruch in der Wahrnehmungsforschung

EYETRACKING

Was haben Sie zuerst gesehen? Das rote T?

Mit diesem und anderen Phänomenen beschäftigen sich die Forscher auf dem Gebiet des sogenannten "Eyetracking". Dabei geht es darum, wie Benutzer Informationsangebote wahrnehmen, erschließen und nutzen. Die Ergebnisse werden verwendet, um die Inhalte für die Nutzer ansprechender und effizienter zu gestalten. mehr...

NSA-Skandal als Longread

NSA files decoded


Edward Snowden? NSA? Datenklau? 
Im Zuge der aktuellen Enthüllungen im NSA-Skandal kann es mit unter schwierig werden, den Überblick zu behalten. Dies nahm die britische Tageszeitung "theguardian" zum Anlass die Ereignisse rund um die Datenspionage in einem interaktiven Longread aufzuarbeiten.

So wird mit Hilfe von audio-visuellen Interviews, interaktiven Statistiken und ausführlichen Texten die Konsequenzen dieses sensiblen Themas journalistisch umfassend und massenwirksam dargestellt.

Hättet ihr zum Beispiel gedacht, dass die NSA in einer viertel Stunde 231 TB an Daten sammelt...?

Begriffswirrwarr der Medienwelt

Was ist Multimedia, Crossmedia oder gar Transmedia?

In der sich ständig ändernden Medienwelt tauchen immer wieder neue Begriffe auf. Um den Überblick in diesem wuchernden Chaos zu behalten gibt es handliche, nutzerfreundliche Webseiten.

Um grundlegend ein Verständnis für diese Begriffe zu erlangen findet man einige einsteigerfreundliche Erläuterungen auf crossmedia.info.

Für alle Interessierten bietet transmedia-storytelling-berlin.de eine weiterführende Vertiefung im Gebiet des transmedialen Storytelling. Dort erfahrt ihr mehr darüber wie der Begriff entstanden ist, was genau damit eigentlich gemeint ist und was für Arten des transmedialen Storytelling es gibt.



Gishwhes - Die beste internationale Schnitzeljagt, die die Welt jemals gesehen hat!

Gishwhes

Greatest International Scavenger Hunt the World Has Ever Seen

5 Guinness World Records


GISHWHES is a 5-time Guinness World Record breaking scavenger hunt hosted by Misha Collins.
Thousands of participants from more than 100 countries are placed on 15-person teams and for one week, through laughter, blood, sweat and tears, they acquire Items on a wild and jaw-dropping scavenger hunt list. The team that scavenges the most items with the highest quality of submissions joins Misha Collins on an all-expenses paid trip to an exotic locale. Prior Winners journeyed to Rome, a haunted castle in Scotland and British Columbia. This year the Winning Team will be going on a seafaring adventure with Misha Collins to Croatia.

The Items are “captured” as videos or images and uploaded to this website to memorialize the annual Gishwhes experience and to supply the judges with something to judge. The more sublime and creative a submission, the more points awarded. Items range from the sweet and touching, “perform a sock puppet show at a children’s hospital” to the weirdly sublime, “a fully dressed storm trooper cleaning a pool next to a sunbather.”

http://www.gishwhes.com/index.php 

Montag, 13. Oktober 2014

fuck you is the new thank you

So oder so ähnlich ist wohl der Name für http://fuckyouverymuch.dk/ entstanden. Dahinter verbirgt sich einer der bekanntesten internationalen Foto- Blogs in einer Art Tagebuch. Warum ich das hier verbreite? Weil es fetzt...

Die sinnige Betrachtung über die tiefe Zerrissenheit der menschlichen Seele



Viele Menschen hören Stimmen in ihrem Kopf und wissen nicht wie sie damit umgehen sollen.




Sie sind schön.


Ich hasse sie.

                       Sie verwirren mich.

                   Das stimmt nicht, ich höre KIENE STIMMEN.

Nun ist es schwierig sich anderen Anzuvertrauen, da es vor allem in schweren Fällen dazu kommt, dass sich die Stimmen oftmals dazwischen...

PARTY

LANGWEILIG

             Das leben ist schön, die Wolken sind blau, das Gras ist Grün.......naja manchmal auch grau....


ganz ruhig...ich rauch noch fertig.                             

...plappern. Dies kann natürlich...

                                     scheiß Kapitalistenschweine

Dies ist ein Blog.

Blubb                                           

... auch ganz schön problematisch bei der Verständig werden.

Ein weiteres Problem ist, dass die leidenden

Mir gehts Gut

Ich leide nicht!

                      Das ist so deprimierend.

ist, dass sie oft nicht verstanden werden.

Als erstes Kapitel für dieses Thema sollte es nun

WAS schon Schluss?

NEIN

               FEIERABEND
genug sein.


Ich möchte mich hiermit bei meinen Lesern bedanken, jedoch gleichzeitig auch entschuldigen, dass sie diesen Beitrag gelesen haben.

Habt mehr Verständnis für eure Mitmenschen und deren "Probleme" und versucht sie zu verstehen.





Ich fänds Toll!
Tschüss!

             Auf Wiedersehn.

 refpuk   SKx






"The Yes Men" retten die Welt!

 Die Netzkunst-und Aktivistengruppe The Yes Men nehmen sich anlässlich des 20. Jahrestages der Katastrophe von Bhopal die Liquidierung des verantwortlichen US-Chemiekonzerns Union Carbide vor. Wie immer geben Sie sich als Firmenvertreter aus und schauen hinter die Kulissen macht- und geldgieriger Unternehmen.

http://theyesmenfixtheworld.com/

Resident Advisor

alles rund um elektronische Musik bei Resident Advisor

Magazin
Events
Music



Freshe Fixed-Gear Crew aus Hamburg

Eine Hamburger Gruppe von Fahrradfahrern organisieren Rennen, machen europaweite Touren und fahren bei "Criterien" und "Alleycats" in ganz Deutschland mit. 

Guten Morgen/Guten Abend

Warum stehen Studenten schon um sechs Uhr auf? Weil um halb sieben der Supermarkt zu macht.
(Quelle: http://sprueche.woxikon.de/studenten)

Blauhcits

Worldwide Teamwork












Nachwuchsschauspieler und Mädchenschwarm Joseph Gordon-Levitt hat folgendes interessantes interaktives Projekt entwickelt: hitRECord inspiriert Menschen aus aller Welt zu einem bestimmten Thema Beiträge aller Art beizusteuern, welche in einem gemeinsam geschaffenen Fernseh- bzw. Onlinebeitrag resultieren und die wertvollsten Zusendung zum entsprechenden Thema vereint.


Soundcloud.com



Jeder der will kann ohne Bezahlung Musik/Klang bei Soundcloud der Öffenlichkeit bereitstellen.. Wieviele Leute diese letztendlich erreicht, hängt entweder von der Geldbörse (Angebote des Dienstes gegen Bezahlung die Erreichbarkeit zu erweitern) oder dem Netzwerk des Uploaders ab (auch hier gilt je mehr Follower desto mehr Instant-Clicks).

Berlin ist die Wahlheimat dieses mittlerweile international erfolgreichen Teams. Damit ist Soundcloud eines der wenigen sehr bekannten "Start-Up" Unternehmen, die nicht in der Silicon Valley zu Hause sind.

Innovative Geschäftsideen & Erfindungen




 Hi,
Auf kickstarter.com findet man sehr viele erfindungsreiche und innovative Geschäftsideen.
Nebenbei kann man hier auch, wenn man die Idee cool findet, dafür spenden und somit das Projekt unterstützen.

Immer mal reinschauen! Lohnt sich

Gadiel-Photography

Hier!

Wochenendspaß

Was machen HTWKler am Wochenende so in Leipzig? :)
chilln, arbeiten schlafen spaß haben und machen immer un dimmer wieder huuuieeeeeee!!!

Ello

Ello ist ein neues Soziales Netzwerk ohne Werbung was mit "Annonymität", freiem Content wirbt.

Ello ist noch in der closed Beta, man kann sich mit seiner E-Mail registrieren und auf einen Account hoffen.



Fotoblog des Jahres

 Hier findet ihr einen Blog rund um das Thema Fotografie!
Viel Spaß!


Fotoblog des Jahres

Das ist keine Schleichwerbung..

...das ist Werbung!

Perfectly Timed Photos

Wer wissen möchte, welche Bilder sich gelangweilte Pandabären angucken, klickt auf diesen Link. Euch erwarten: 33 Bilder, die im perfekten Moment geschossen wurden.  http://www.boredpanda.com/perfectly-timed-photos/

egoFM - Musiksender

egoFM - lokaler Radiosender für München, Regensburg, Augsburg, Nürnberg und Würzburg.
Aktuellste Musiknews und neueste Veröffentlichungen im Radio - besonders unterstützt durch die Webseite, durch Links, Videos und Künstlerprofile.



Interessanter Eintrag im Bildblog

http://www.bildblog.de/61100/asylstatistik-geschnitten-serviert/

Reiseblog Neuseeland

Hey ho,
wer mal sehen will was man so in acht Monaten in Neuseeland erleben kann,
schaut einfach mal hier vorbei:
KLICK!

Hier bekommt man ganz viele Informationen her.

www.google.com

Wo kommt der Blog überhaupt her?

Die Antwort findet ihr in den Metadaten zu diesem Post... oder dieser Karte hier.


HTWK Leipzig auf einer größeren Karte anzeigen

Abendprogramm



Was wollen wir heute Abend machen ?

Das Selbe was wir jeden Abend machen:




Richtig in nostalgischen Erinnerungen schwelgen.


imageboard spaß witzig toll

www.pr0gramm.com

original content
witzige bilder
abscheuliche bilder
sexy bilder
bilder bilder

Regel Nr. 1 : keiner spricht über das pr0gramm
Regel Nr. 2 : keiner spricht über das pr0gramm

Der Postillion

 Du verstehst Satire und nimmst die Welt nicht ganz so ernst?

 Dann wird dir der Postillion sehr gefallen: Der Postillion

Hier geht's zur HTWK

Das ist ein Link zur HTWK

Ein kleines Stückchen Heimat

Braunschweiger Zeitung