Dienstag, 21. April 2015

Internetquellen richtig zitieren

Im digitalen Zeitalter ist die Verwendung von Quellen aus dem Internet zum Beispiel für die eigene Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeit unabdingbar geworden. Daher sollen hier wichtige Zitationsregeln für Online-Quellen genannt werden:
Wie bei Printquellen muss der Name des Autors/ der Autorin und der Aufsatztitel mit Name des   Gesamtwerkes angeführt werden.
Als Nächstes muss der Name der Webseite erfolgen, der aus der Adressleiste des Browsers entnommen werden kann. Wichtig: Hinter dem Namen der Website muss in Klammern das Datum genannt werden, an dem die Website aufgerufen und gelesen worden ist.
Eine korrekte Zitierweise wäre demnach:

Autor/Autorin: "Aufsatztitel", in: Name des Gesamtwerkes (Verlag, Erscheinungsjahr), unter: Name der Website (abgerufen am TT.MM.JJJJ)
Beispiele:
Fisher, K.: „Locating frames in the discoursive universe“, in: Sociological Research Online 2 (1997, 3), unter: http://www.socresonline.org.uk/socresonline/2/3/4.html (abgerufen am 26.04.2010).

Booth, G. Geoffrey: „Foreign-Exchange Profits in Two Early Renaissance Money Markets“, in: Journal of European Economic History 2009, 1, S. 123–145, unter: http://www.unicreditreviews.eu/uploads/04_booth_121-146_jou_1.09.pdf (abgerufen am 26.04.2010).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.